© Joel Meyerowitz

Joel Meyerowitz

Joel Meyerowitz wurde 1938 in Bronx, New York, in den USA geboren. Er studierte Kunst, Kunstgeschichte und Medizinisches Zeichnen an der Ohio State University. Im Jahr 1959 war er beruflich als Art Direktor und Designer in New York City tätig, bis er sich, nach einer Begegnung mit dem Fotografen Robert Frank, ab dem Jahr 1962 ausschließlich der Fotografie widmete. Im Jahr 1966 begab er sich auf eine 18-monatige Europareise. Die daraus resultierenden Arbeiten wurden 1968 in seiner ersten Ausstellung „Photographs from a moving car“, kuratiert von John Szarkowski, im Museum of Modern Art in New York gezeigt. Bereits seit Mitte der 60er Jahre beschäftigt er sich mit der Farbfotografie. Seine Werke wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen weltweit gezeigt und sind in internationalen Sammlungen vertreten, darunter im Museum of Modern Art, New York, und dem Museum of Fine Arts, Boston. 1979 erschien Joel  Meyerowitz erstes Fotobuch „Cape Light“, 19 weitere Publikationen folgten. Er lebt und arbeitet in New York.