Foto: Thomas Köster

Vivian Greven

Vivian Greven wurde 1985 in Bonn geboren. Sie studierte 2006 bis 2015 an der Kunstakademie Düsseldorf bei Thomas Grünfeld und Siegfried Anzinger. Ihre Werke sind in international renommierten Museumssammlungen wie dem Xiao Museum Rizhao, dem Long Museum Shanghai, dem Museum Kunstpalast in Düsseldorf, der Sammlung Kunsthaus NRW und dem Kunstmuseum Stuttgart vertreten. Einzelausstellungen zeigte sie unter anderem 2020 im Kunstpalais Erlangen und 2021 im Kunstmuseum Langmatt, dem Kunstverein Heidelberg, der Gallery Vacancy in Shanghai und bei Kadel Willborn Galerie Düsseldorf. 2023 wird eine umfassende Einzelausstellung in der Neuen Galerie Gladbeck zu sehen sein. Darüber hinaus waren ihre Werke in viel beachteten Gruppenausstellungen, darunter 2020 im Kunstmuseum Wolfsburg, im Kunstmuseum Bonn oder den Deichtorhallen Hamburg zu sehen, sowie 2021 im Ludwig Forum Aachen. Vivian Greven war von 2019 bis 2022 als Gastprofessorin an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe tätig. Sie lebt und arbeitet in Düsseldorf.