Megan Rooney

Megan Rooney wurde 1985 in Kanada geboren, wo sie von 2005 bis 2009 an der University of Toronto studierte und den Bachelor of Arts (Honours) erlangte. Anschließend absolvierte sie von 2009 bis 2011 ihr Masterstudium am Goldsmith College in London. Megan Rooneys Arbeiten waren in internationalen Ausstellungen, zuletzt in Einzelausstellungen unter anderem bei DREI, Köln (2018) und im Jahr 2017 bei Tramway, Glasgow, Freymond-Guth, Basel und der Division Gallery, Toronto sowie bei Ausstellungsbeteiligungen in der David Roberts Art Foundation, London, im Museum für Moderne Kunst in Warschau und dem Palais de Tokyo, Paris (2018) zu sehen. Darüber hinaus wurde ihre PerformancePoor Memoryim Rahmenprogramm des Schweizer Pavillons der 57. Biennale Venedig 2017 gezeigt. Sie lebt und arbeitet in London.