Foto: Soli Kiani, Selbstportrait

Soli Kiani

Soli Kiani wurde 1981 in Shiraz im Iran geboren. Sie studierte an der Universität für angewandte Kunst in Wien Malerei, Tapisserie und Animationsfilm bei Christian Ludwig Attersee, wo sie im Jahr 2012 ihr Diplom erlangte. Im Jahr 2019 erhielt sie den Anerkennungspreis des STRABAG Artaward International mit anschließender Einzelausstellung im November 2019 in der STRABAG Artlounge in Wien. Ihre Werke waren im Jahr 2019 unter anderem auch in der Einzelausstellung „Crease“ in der Galerie Weihergut in Salzburg, bei der Ausstellungsbeteiligung „A Matter of Form“ im Kunsthaus Horn sowie im Jahr 2018 bei ihrer temporären Installation „Tabiies/Trennung“ im Lendhafen in Klagenfurt zu sehen. Soli Kiani lebt und arbeitet seit dem Jahr 2000 in Wien.